Sekundarschule Straelen
Sie sind hier: Startseite » Unsere Schule » Fachbereiche » Hauptfächer » Wahlpflicht » WP Naturwissenschaft » 

„Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften." Erwin Chargaff

Celine Klasse 9D

Wahlpflichtfach Naturwissenschaften

Was ist das?

Im Wahlpflichtfach Naturwissenschaften (kurz WP-NW) werden Phänomene des Alltags durch die Brillen der drei Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik gleichzeitig betrachtet. Während das im normalen Unterricht getrennt geschieht, verfolgt man in WP-NW einen fächerübergreifenden, ganzheitlichen Ansatz

So geht es zum Beispiel beim Themenfeld Farben um die Wahrnehmung von Farben (Biologie), um verschieden farbiges Licht (Physik) und um Farbstoffe (Chemie).

Diese Vorgehensweise vertieft, ergänzt und vernetzt die Grundkenntnisse, die man im normalen Unterricht in den einzelnen Fächern erworben hat. Man lernt aber nicht nur, die Welt besser zu verstehen, sondern erhält die Werkzeuge, die Welt auch zukünftig besser zu verstehen, mit neuen Informationen umzugehen, sie einzuordnen und zu bewerten. Das logische Schlussfolgern, das den Naturwissenschaften innewohnt und somit automatisch trainiert wird, ist in vielen Lebenslagen sehr hilfreich.

Vor dem Erkenntnisgewinn steht wie immer die Arbeit, die einzeln oder im Team erbracht wird. In WP-NW gehört dazu, dass Experimente sorgfältig durchgeführt, protokolliert und ausgewertet werden, dass Informationen aus verschiedenen Quellen gesammelt, zusammengestellt und bewertet werden, dass Präsentationen unterschiedlicher Art abgehalten werden.

 

Welche Themen werden behandelt?

Jahrgang 7:

·       Was ist Naturwissenschaft? – Ein Einstieg am Beispiel eines Kriminalfalls

·       Der Boden (z. B. seine zahlreichen Bewohner)

·       Farben (z. B. Unterschied der Farbmischung beim Monitor und beim Tintenstrahldrucker)

Jahrgang 8:

·       Recycling – Nicht einfach ab in die Tonne!

·       Landwirtschaft und Lebensmittelherstellung – Alles öko oder was?

Jahrgang 9:

·       Medikamente und Gesundheit (z. B. Allergien und Unverträglichkeiten)

·       Bioplanet Erde – Wie Lebewesen ihre Umwelt verändern

Jahrgang 10:

·       Unsere Haut – Was die alles aushält!

·       Unsere Kleidung (z. B. der Weg einer Jeans)

·       Chemieprodukte im Alltag – Bauen und Kleben

 

Für wen ist WP-NW geeignet? Was muss man mitbringen?

Alle, die schon immer genauer wissen wollten, wie etwas funktioniert oder was hinter alltäglichen Erscheinungen steckt und einfach Spaß an naturwissenschaftlichen Fragestellungen haben, sollten unbedingt WP-NW wählen.

Man braucht Neugier, Einsatzbereitschaft, Genauigkeit, Geduld und Ausdauer. Der Umgang mit naturwissenschaftlichen Texten spielt mindestens eine ebenso große Rolle wie beispielsweise der Umgang mit dem Mikroskop.

Ein gutes mathematisches Verständnis ist ebenfalls hilfreich.

Was sollte man sonst noch wissen?

Das Wahlpflichtfach Naturwissenschaften wird in den Jahrgängen 7 bis 10 mit jeweils drei Wochenstunden unterrichtet. Es zählt wie die anderen Wahlpflichtfächer zu den sogenannten Hauptfächern, in denen Klassenarbeiten geschrieben werden, nämlich zwei pro Halbjahr.

Der Kernlehrplan WP-NW des Landes NRW enthält obligatorische Themenfelder. Damit ist der schuleigene Lehrplan zu einem großen Teil gefüllt. Eine thematische Profilierung wie im Kernlehrplan beschrieben findet im Jahrgang 10 mit dem Thema „Chemieprodukte im Alltag“ statt.

Als Lehrwerk werden die Bände 1 bis 3 von PRISMA Wahlpflicht Naturwissenschaften aktiv des Klett Verlags eingesetzt.

Weitere Fragen zum Fach beantworten gerne alle naturwissenschaftlichen Lehrerinnen und Lehrer der Schule.